The New Bauhaus Quartet

‚The New Bauhaus Quartet’ ist eine für das Dessauer Bauhaus-Festival zum 100jährigen Jubiläum zusammengestellte Band mit Musikern aus Nord-, Ost- und Mitteleuropa.
Die Kapelle beschwört mit festlich- improvisiertem Gestus die Geister der Vergangenheit. Mit akustischer und elektronischer Klangerzeugung, mit selbstgebastelten Tröten, mit Pauken und Trompeten. Wir bitten Andor Weininger, den genialen Chef-Musikanten der berühmten Bauhauskapelle mit einer serbischen Volksweise zum Tanz. Burmesische Klangplatten locken den Esoteriker Johannes Itten aus seiner Mazdaznan Licht-Sphäre in die Dessauer Zwölfton-Harmonie. Den ungarischen Avantgardisten Laszlo Moholy Nagy konfrontieren wir mit seiner Idee zur ‚mechanischen Exzentrik’, die wir um elektronische Tongestaltung erweitern.
Über allem steht die Frage: ‚Wie romantisch kann Maschinenmusik sein?’

Anna Lindblom (Malmö)
Gesang, Klarinette, Klangmagie

Johannes Klingebiel (Berlin)
Schlagwerk, Computer, 1. Maschinist

Tsimafei Birukou (Minsk)
Vibrafon, Perkussion, 2. Maschinist

Jan Tengeler (Köln)
Kontrabass, Akkordeon, Didgeridoo, Tuba-Rezitation

 

The New Bauhaus Quartet [facebook]

new bauhaus quartet

The New Bauhaus Quartet – Andor Arriving